„Verstetigung des medizinischen Kinderschutzes in Sachsen“ (2016)

 

Projektlaufzeit: 01.01.2016 – 31.12.2016

Finanzierung: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Leitstelle Gleichstellung.

Projektleitung: Universitätsklinikum Dresden (UKD)

  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinderchirurgie

Fachliche Kooperationspartner:

  • Kinder- und Jugendpsychiatrie (UKD)
  • Rechtsmedizin (TU Dresden)
  • Psychosomatik (UKD)
  • LJA Sachsen
  • Jugendamt Dresden

Projekt “Kinderschutz im Gesundheitswesen in Sachsen” (2014/2015)

 

Projektlaufzeit: 01.03.2014 – 31.12.2015

Finanzierung: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Leitstelle Gleichstellung.

Projektleitung: Universitätsklinikum Dresden (UKD)

  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinderchirurgie

Fachliche Kooperationspartner:

  • Kinder- und Jugendpsychiatrie (UKD)
  • Rechtsmedizin (TU Dresden)
  • Psychosomatik (UKD)
  • LJA Sachsen
  • Jugendamt Dresden

Projekt Hinsehen-Erkennen-Handeln „Kinderschutz im Gesundheitswesen in Sachsen (2012/2013)

Projektlaufzeit: 01.03.2012 – 31.12.2013

Finanzierung: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Leitstelle Gleichstellung.

Projektleitung: Universitätsklinikum Dresden (UKD)

  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Rechtsmedizin der TU Dresden
  • Kinderchirurgie
  • Psychosomatik

Fachliche Kooperationspartner: Kinder- und Jugendpsychiatrie (UKD), Radiologie und Kinderradiologie (UKD), Frauenheilkunde und Geburtshilfe (UKD), Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V., Öffentliche / nichtöffentliche Jugendhilfeeinrichtungen in Sachsen.

Fortbildungsreihe „Kinderschutz in der Kinder- und Jugendarztpraxis“

Veranstalter: Projekt „Kinderschutz im Gesundheitswesen in Sachsen“ in Kooperation mit dem Landesverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
Veranstaltungsorte:

Eingeladen wurden alle Kinderschutzgruppen der Kinderkliniken, alle niedergelassenen Kinder- und Jugendmediziner, Kinderchirurgen und Kinderpsychiater, sowie alle Kinder- und Jugendärztlichen Dienste, Allgemeinen Sozialen Dienste der Jugendämter und Netzwerkkoordinatoren für Kinderschutz und Frühe Hilfen in Sachsen.

Wir freuen uns auf regen Austausch mit allen beteiligten Professionen.

Abschlussveranstaltung des Projektes “Hinsehen-Erkennen-Handeln. Kinderschutz im Gesundheitswesen”

  • Praktischer Kinderschutz aus Sicht einer pädiatrischen Klinik  – Heike Reck (Zittau) wird nachgereicht

Modellprojekt Hinsehen-Erkennen-Handeln Gewalt in der Familie (Universitätsklinikum Dresden) (2011)

 

Projektlaufzeit: 01.01.2011 – 31.12.2011

Zielstellung: Fortbildung von Fachkräften im pädiatrischen Versorgungsbereich Dresden zum Thema Gewalt in der Familie

Ergebnis: Verbesserung der Zusammenarbeit Jugendhilfe – Gesundheitswesen in Dresden

Finanzierung: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Referat Kinder- und Jugendhilfe.

Projektkooperationspartner:

  • Universitätsklinikum Dresden: Psychosomatik, Kinderklinik, Kinderchirurgie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Gynäkologie, Institut für Radiologische Diagnostik, Institut für Rechtsmedizin Dresden. 
  • Jugendamt der Stadt Dresden
  • Gesundheitsamt der Stadt Dresden (KJÄD)
  • Krankenhaus Dresden Neustadt
  • Deutscher Kinderschutzbund